Obernosterer
Sicherheitstechnik
Chronik | Produkte | Partner | Referenzen | Kontakt | Impressum
 
> Sicherheitstechnik: Türabsicherungen
 
Sicherheitstechnik
Sicherheit rund ums Haus
Türabsicherungen
Fenstersicherungen
Kellerabsicherungen
 
Schließanlagen
Zutrittskontrollen
Beschläge
Schlüsseldienst
Tresore
Briefkästen

Der beste Schließzylinder wird wirkungslos, wenn er mit Hilfe einer Zange oder eines Zuggerätes einfach herausgebrochen werden kann. Aus diesem Grund muß er durch ein massives Schild mit Zylinderabdeckung gesichert werden. Ein solcher Schutzbeschlag bietet sehr hohen Widerstand gegen Aufbohren, Abreißen und Aufbiegen.

Schon so manchem Einbrecher, der mit Dietrich und Zange nicht weiterkam, genügte letzlich eine kräftige Schulter und sein eigenes Körpergewicht, um die Eingangstüre zu überwinden. Schuld ist das Schließblech der Tür, in das die Falle und der Riegel des Schlosses greifen und das oft nur mit winzigen Schrauben in der Holzzarge befestigt ist. Ein Sicherheitswinkelschließblech wird mit langen Schrauben möglichst im Mauerwerk verankert. Eine solche Sicherung trotzt selbst einem massiven Angriff.

Die Bandseite der Tür sollte ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Mit entsprechender Gewalt können die konventionellen Einbohrbänder leicht aus der Tür/Zarge herausgebrochen werden. Hintergreifhaken nennt man auf der Bandseite angebrachte Bolzen, die bei geschlossener Tür in eine Vertiefung hinter dem Scharnier einrasten, und damit zusätzlichen Schutz bieten.

Eine Alternative ist die Sicherung der Tür über die gesamte Breite mittels einem Panzerriegelschloß. Beide Riegel greifen fest in die mit dem Mauerwerk verankerten Schließkästen ein. Mittels einer Panzerplatte kann der Außenzylinder zusätzlich gegen Abdrehen, Abbrechen und Abziehen gesichert werden. Auf Wunsch ist ein Panzerriegelschloß auch mit einem Sperrbügel lieferbar, der Ihnen ermöglicht, die Türe spaltbreit zu öffnen.

Wenn der Einsatz eines Panzerriegelschlosses zu übertrieben erscheint, bietet sich der Einsatz eines Zylinderkastenriegelschlosses an, das in Verbindung mit dem Sperrbügel ebenfalls zwei Funktionen vereint: 2x geschlossen -> totale Verriegelung der Tür, 1x geschlossen -> die Tür kann spaltbreit geöffnet werden.